Der vergessene Befehl

christo rendentor hell-w720

Vor mehr als 2000 Jahren kam Jesus Christus auf die Erde. Die meiste Zeit seines Lebens lebte er unbemerkt als Sohn eines Zimmermanns und half in der Werkstatt seines Vaters mit. Im Alter von 30 Jahren begann sein Dienst. Er half den Menschen indem er sie heilte, Dämonen aus trieb und ihnen zu Essen gab. Die meiste Zeit verbrachte Jesus aber mit 12 Männern, denen er beibrachte, was es heißt, ihm zu folgen.

Als die Zeit von Jesus gekommen war, wurde Wirklichkeit, was er seinen Jüngern oft angekündigt hatte. Er starb als Sohn Gottes für die Sünde der Menschen und auferstand am dritten Tag aus den Toten. Dadurch veränderte sich alles. Endlich war es möglich für den Menschen Frieden mit Gott zu haben. Diese Botschaft von dem Herrn und Erlöser Jesus Christus, sollten von nun an alle Menschen hören. Jeder der daran glaubte wurde radikal verändert und Teil der Gemeinschaft, die Jesus gegründet hatte.

Nichts mehr war, wie es war

Zu allererst erlebten die Jünger Jesu, diese radikale Veränderung. Aus einer Schar verängstigter Jünger wurden mutige Männer, die bereit waren für ihren auferstandenen Herrn zu sterben.

Sie waren angetrieben von dem Auftrag, den Jesus ihnen gegeben hatte. Sie wussten, dass es nun an ihnen lag, die Geschichte, die Jesus angefangen hatte zu schreiben, weiterzuführen. Jesus hatte ihnen die Vorlage geliefert, wie sie die Geschichte weiter schreiben sollten.

Der alles überragende Auftrag

Kurz bevor Jesus die Erde verließ gab er seinen Jüngern den Auftrag, dem alles andere untergeordnet werden sollte.

Die vier Evangelisten greifen jeweils einen Teil davon auf.

Johannes schreibt:

Wie der Vater mich gesandt hat, so sende ich jetzt euch.

Markus schreibt

Geht in die ganze Welt und verkündet der ganzen Schöpfung das Evangelium!

Lukas schreibt:

Und in seinem Namen sollen alle Völker zur Umkehr aufgerufen werden, damit sie Vergebung ihrer Sünden empfangen.

Matthäus schreibt:

Mir ist alle Macht im Himmel und auf der Erde gegeben. Darum geht zu allen Völkern und macht die Menschen zu meinen Jüngern; tauft sie auf den Namen des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes und lehrt sie, alles zu befolgen, was ich euch geboten habe. Und seid gewiss: Ich bin jeden Tag bei euch, bis zum Ende der Welt.

Die Jünger befolgten diesen Auftrag und es entstand einen Bewegung, die das ganze römische Reich erfasste. Hunderttausende kamen zum Glauben und es entstanden Gemeinden in allen größeren Städten.

Der vergessene Befehl

Heute befinden wir uns 2000 Jahre später. Doch die Bewegung, die damals angefangen hat ist in unserer westlichen Welt stehen geblieben. Heute wissen wir eine Menge über unseren Glauben. Uns stehen tausende von christlichen Büchern zur Verfügung. Die meisten haben die Bibel in verschiedenen Ausgaben ihrem Regal stehen.

Doch trotz alledem treiben völlig am Ziel vorbei, das Jesus für unser Leben hat. Wir setzen den einfachsten Auftrag, nicht in die Tat um. Wir machen andere nicht zu Jünger, die andere zu Jünger machen. Wir glauben dies wäre heute ein Auftrag den der Pastor oder der Missionar im Ausland für uns übernimmt. Doch damit erliegen wir einer großen Täuschung.

Uns ist nicht bewusst, dass wir in unserer Generation die Verantwortung für den Autrag Jesu tragen. Wir haben tragischerweise den Befehl vergessen, den Jesus uns gegeben hat.

Mein Ziel ist es dich  zu diesem Auftrag zurück zu rufen.

Wenn Jesus uns wirklich etwas bedeutet, können wir nicht mehr länger tatenlos herum sitzen und unser Leben leben.

Wenn er unser HERR ist, dann sollten wir ihm folgen und alles dafür tun, dass sein Wunsch in Erfüllung geht.

Wenn wir die Menschen um uns herum lieben, dann sollten wir alles daran setzen, dass sie von Jesus hören, an ihn glauben und lernen ihm nachzufolgen.

Ich will dich durch diesen Blog auf verschiedene Weise ermutigen diesen Auftrag in deinem Leben umzusetzen.

Mehr zu meiner Person kannst du hier erfahren.

Die aktuellen Artikel findest du unter der Rubrik Blog aufgelistet. Schau doch öfter mal vorbei, oder besser noch: Lass dich herausfordern, in dem du ganz unkompliziert meine Artikel per Email erhälst.

[ois skin=“Möchtest du dran bleiben“]