Wie du mit Gott Abenteuer erleben kannst

Kennst du den Moment, in dem du völlig begeistert bist von Gott? Du hast IHN erlebt und du bist einfach nur sprachlos. Du fragst dich, wie du bisher ohne diese Erfahrung leben konntest.

Vor zwei Tagen bekam ich per Email ein Schreiben von einer Freundin. Sie heißt Jana. Sie war bereit sich auf ein Abenteuer mit Gott einzulassen. Und Gott hat sie nicht enttäuscht. Sie hat genau das erlebt, wovon ich oben geschrieben habe.

Das Abenteuer von Jana

Das Abenteuer sah so aus, dass sie gerne einen Auslandseinsatz machen wollte. Sie wollte Gott irgendwo eine einem anderen Land Gott dienen und ihn auf diese Weise neu erleben. Sie brachte diesen Wunsch Gott zum Ausdruck. Einige Tage später bekam sie ein Anliegen für Peru, was Gott ihr in seiner Freundlichkeit aufs Herz legte.

Das Abenteuer bestand am Anfang jedoch darin, dass sie überhaupt nicht das notwendige Geld hatte um diesen Trip zu bezahlen, der am Ende 1500 Euro kosten würde.

So forderte Jana Gott heraus. Sie wollte, dass Gott ihr diese Reise schenkt und sich um alles kümmert, wenn er will, dass sie nach Peru geht. Dennoch war sie zwiegespalten. Einerseits wollte sie viel von Gott erwarten. Andererseits sah sie auf ihre finanzielle Situation und konnte sich überhaupt nicht vorstellen, dass sich daran etwas ändern sollte. 

Und was hat Gott getan? Ein halbes Jahr später schreibt Jana begeistert davon, wie Gott sich um alles gekümmert hat.

Morgen wird sie in den Flieger steigen und nach Peru fliegen. Dass sie diese Reise nun machen kann, bezeichnet sie als ein Geschenk von Gott. Ein echtes Wunder.

Der Lobpreis von Jana

Wenn Menschen sich auf ein Abenteuer mit Gott einlassen, bleibt am Ende nichts anderes als Lobpreis. Diesen hat Jana für ihre ganzen Freunde aufgeschrieben. Ich war so bewegt von den Worten dieser jungen Frau, dass ich sie gerne mit dir teilen will.

Die großartige Neuigkeit ist: Gott ist unglaublich…!!! =) Mir fehlen sogar die Worte, um diesen Satz zu beenden. Gut ist einfach zu wenig. Krass, heftig, überragend hört sich so nach Teenygeschwärme an. Aber es ist mehr als Geschwärme. Ich bin so unglaublich glücklich, dass ich dieses Abenteuer mit meinem Gott erleben darf. Das ist es schon jetzt und schon jetzt schweißt es ihn und mich viel mehr aneinander. Ich sehe seine Liebe und Treue in jedem kleinen Schritt. Oft war ich frustriert, weil wieder ein Baustein im Weg war oder ich geduldig sein musste, aber Gott hat alles geregelt. Er ist einfach so unglaublich… =) Ich liebe ihn! Und das wollte ich euch unbedingt mitteilen.

Ich weiß nicht, wie es dir dabei geht, aber kann es sein, dass das ganz weit weg ist, von dem was du gerade mit Gott erlebst?

Doch ich sage dir: Auch du kannst diesen Gott so erleben. Und deswegen möchte ich dir einige Tipps mit auf den Weg geben, wie du solch ein Abenteuer angehen kannst.

5 Schritte in ein Abenteuer mit Gott

Stell dir vor, dein Leben mit Gott wäre wie ein ungesicherter Drahtseilakt über den Niagarafällen. Der lebendige Gott ist es, der dich befähigt diesen Weg zu gehen. Er ist deine Sicherung und alles was du brauchst um dieses Abenteuer sicher zu bestehen. Achte aber auf folgende Dinge:

  1. Stell dich Gott ganz zur Verfügung – Das ist die Grundvoraussetzung überhaupt. Du wirst erst wunderbare Dinge mit Gott erleben, wenn du dich ganz auf ihn einlässt. Nur ein Mensch, der Gott hingegeben ist, wird auch von ihm begeistert werden. Bist du Gott nicht hingegeben, sind dir andere Dinge in deinem Leben wichtiger und dann ist da kein Raum für einen Gott, der dich begeistert.
  2. Fordere Gott heraus – Das hört sich erst einmal komisch an, aber genau hierauf kommt es an. Wenn du in ein Abenteuer mit Gott gehst, stellst du dich auf Grenzerfahrungen ein. In dem du Gott herausforderst, machst du es ihm überhaupt erst möglich dich zu überraschen. Wenn wir viel von ihm erwarten, kann er uns auch viel geben.
  3. Wage den Sprung ins Ungewisse – Du darfst nicht warten, bis dein Abenteuer in die kleinsten Details abgesichert ist. Du musst dich auf den Weg machen, ohne dass jeder Schritt voraus geplant ist. Du gehst zwar in ein ungewisses Abenteuer, aber du hast die feste Gewissheit, dass Gott jeden deiner Schritte schon lange geplant hat.
  4. Informiere deine Freunde – Wichtig ist, dass du nicht in ein Abenteuer ziehst, wie ein einsamer Cowboy, der auf seinem Pferd der untergehenden Sonne entgegen reitet. Dazu hat Gott dich in die Gemeinschaft mit anderen Gotteskindern gestellt. Deine Freunde sollen etwas mitbekommen, von deinem Abenteuer mit Gott.
  5. Sei bereit Hilfe anzunehmen – Gott möchte dich überraschen und versorgen, in dem er anderen Menschen dazu gebraucht. Du brauchst möglicherweise finanzielle Mittel, oder auch andere materielle Güter um dein Abenteuer zu realisieren. All diese Sachen fallen nicht einfach vom Himmel, sondern werden dir von Gott, durch Menschen zur Verfügung, gestellt.

Jemand sagte mal:

Es sind immer die Abenteurer, die große Dinge vollbringen.

Und so wünsche ich dir, dass du mutig und tapfer losziehen kannst. Jesus sucht Nachfolger, die bereit sind sich auf ein Abenteuer mit ihm einzulassen. Bist du dabei?

Frage: Hast du selbst schon mal erlebt, wie Gott dich begeistert hat, nachdem du dich auf ihn eingelassen hast? Was für Abenteuer hast du  schon mit Gott erlebt.